Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik

Mein Steckbrief


Name: Fabian Hagemann
Wohnort: Seulingen
Hobbies: Sport, Schützenverein, Freunde treffen

Ausbildungsjahr: 3. Lehrjahr

Zu meinem Statement


Sein Hobby zum Beruf machen, ist nicht für jeden einfach. Bei mir ist mein Traum wahr geworden. Durch mein privates Interesse an Technik, fällt es mir leicht mich in meinem Beruf hineinzuversetzen und auch Spaß auf der Arbeit zu haben.

Mein Alltag


Funktionierende Schaltkreise und die große "Magie" sobald man fertig mit seiner Arbeit ist. Als Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik erlebe ich täglich neue spannende Aufträge im EEW Versorgungsgebiet. Grundsätzlich kann man sagen, dass ich in diesem Beruf elektronische Anlagen plane und installiere. Beispielsweise montieren wir Sicherungen und Anschlüsse für Waschmaschinen, Herde, Gebäudeeinrichtungen und Datennetze. Nahezu alles, was ihr an größeren Elektrogeräten in eurem Haushalt findet. Dafür schicke ich zunächst eine Mitteilung an die betroffene Straße raus, dass wir für eine kurze Zeit den Strom abstellen.

Für Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen nehmen wir Steuer- und Regelungseinrichtungen in Betrieb. Dafür erstellen wir Steuerungsprogramme, definieren Parameter, messen elektronische Größen und testen die Systeme. Wie du also schon merkst, gibt es eine Menge zu Erleben als Elektroniker!

Dir liegen naturwissenschaftliche Fächer und du warst im Physikunterricht der Meister der Strom- und Schaltkreise? Dann solltest du dir diesen Beruf auf jeden Fall näher anschauen, ich kann es nur empfehlen!

Wichtige Infos zum Beruf


Natürlich gibt es immer grundlegende Fragen zu den Berufen: Wie lange muss ich arbeiten, wie viele Tage habe ich Urlaub und viele mehr. Diese Fragen werden dir hier beantwortet.

Ausbildungsjahre

3,5 Jahre

Arbeitszeiten

Montag bis Donnerstag:
07:15 bis 12:30 Uhr
13:00 bis 16:30 Uhr
Freitag: 07:15 bis 12:30 Uhr

Schultage

1. Ausbildungsjahr: Montag und Dienstag
2. Ausbildungsjahr: Mittwoch
3. Ausbildungsjahr: Donnerstag
4. Ausbildungsjahr: Freitag

Urlaubstage

1. Ausbildungsjahr: 15 Tage
2. Ausbildungsjahr: 30 Tage
3. Ausbildungsjahr: 30 Tage
4. Ausbildungsjahr: 15 Tage
 

Dein Ausbilder


Ich bin Ansgar Knöfel, Ausbilder der Auszubildenden zum Elektroniker/in der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik. Ich kümmere mich, um die Einstellungsverfahren, aber später auch um alle Themen rund um deine Ausbildung.

Du hast Interesse an einer Ausbildung als Elektroniker/in?
Dann bewirb dich bis Anfang des nächsten Jahres für dein Ausbildungsstart am 01. August 2018 per E-Mail: bewerbung@ewb-duderstadt.de oder auch gern per Post an diese Adresse.

 
 
 

Erfahrungen der Azubis


Was passiert in der Ausbildung und welche Inhalte warten auf mich? Unsere Azubis berichten von ihren Erfahrungen, neuerlernten Fähigkeiten und ihren Tätigkeiten im Betrieb.

8. Juni 2017

Was passiert eigentlich in der Auftragsabrechnung?

Julian ist zur Zeit in der Auftragsabrechnung tätig und erklärt, welche Aufgaben die Abteilung mit sich bringt. In seiner Lehre zum Kaufmann für Büromanagement besucht er mehrere Stationen, um einen Einblick ins gesamte Unternehmen zu bekommen.
1. Dezember 2016

Hausanschlüsse planen und erstellen

Azubi Fabian nimmt uns mit in seinem Alltag als Elektroniker für Energie- und Gebäudemanagement. Wie plant und erstellt man Hausanschlüsse und was muss man beachten? Das könnt ihr in diesem Azubiblogbeitrag nachlesen.